• 1
  • 2
  • 3
Präzision in Stahl

Präzision in Stahl

Ihr Partner„Ideen und Visionen von heute schaf... Mehr...
CMA-Spitzentechnologie

CMA-Spitzentechnologie

Mit bestens geschulten Fachkräften und moderns... Mehr...
CNC-Fräsen

CNC-Fräsen

Sonderteile in höchster Präzision für Werkzeug... Mehr...
CNC-Vertikal Fräsen

CNC-Vertikal Fräsen

"Ideen und Visionen von heute schaffen die Rea... Mehr...
CNC-Drahterodieren

CNC-Drahterodieren

"Modernste Technologie und langjähriges Know-h... Mehr...
Universal-Rundschleifen

Universal-Rundschleifen

Sonderteile für Werkzeugbau.   ... Mehr...
CNC-Drehen

CNC-Drehen

So verschieden die Anlagen und Wünsche unserer... Mehr...
Werkzeugausgabe

Werkzeugausgabe

Als weiteren Pluspunkt können wir Kunden der... Mehr...
CNC-Schleifen

CNC-Schleifen

So verschieden die Anlagen und Wünsche unserer... Mehr...
3D-Koordinatenmessen

3D-Koordinatenmessen

Die ständigen Qualitätskontrollen garantieren den... Mehr...
CMA CNC-Mechanik AG Team

CMA CNC-Mechanik AG Team

Unsere Kunden und deren Bedürfnisse stehen im ... Mehr...
CMA CNC-Mechanik AG

CMA CNC-Mechanik AG

CMA ist ein junges, modernes und erfolgreiches... Mehr...
Dorthin züruck

Dorthin zurück, wo alles begann


Franz Nemeth ersteigert die Liegenschaft an der Heidener Strasse 29, die ihm schon einmal gehört hat.


Altstätten. Für 675 000 Franken ersteigerte sich Franz Nemeth gestern die Liegenschaft an der Heidener Strasse 29, in der er seine erste Firma gegründet hatte. Das Areal will er für eine Betriebserweitung nutzen.


Marion Loher


«Ich habe eine sehr starke Beziehung zu dieser Liegenschaft», sagte Franz Nemeth gestern Morgen nach der Versteigerung, «und deshalb wollte ich sie unbedingt haben.» Zusammen mit seiner Frau hatte er 1981 die Firma PWB auf dem Grundstück Nummer 1034 an der Heidener Strasse 29 gegründet. Mit der Zeit wurde es aber für die PWB in den Räumlichkeiten zu eng und nach acht Jahren siedelte das Geschäft in den Neubau an der Tiefenackerstrasse um.


Zurück zu den Wurzeln


In der Zwischenzeit hat Nemeth eine neue Firma aufgebaut, die CMA Altstätten. Doch die Verbindung zur Heidener Strasse, «wo alles begann», sei weiterhin sehr stark. «Am Mittwochabend spazierte ich nochmals am Gebäude vorbei und wurde richtig wehmütig», sagte Nemeth. Er erinnerte sich an die erfolgreiche Zeit und entschloss sich, mitzusteigern. Schuldnerin und Grundeigentümerin des 2115 Quadratmeter grossen Versteigerungsobjektes ist die Altstätter Vocari AG. Gläubigerin ist die Credit Suisse St.Gallen, die aufgrund nicht bezahlter Hypothekarzinsen eine Betreibung forderte. Da keine Rückzahlungen gemacht wurden, verlangte die Bank die Versteigerung. Der betreibungsamtliche Schätzungswert der Liegenschaft beträgt 930 000 Franken.


«Zum Ersten, zum Zweiten ...»


Die Gant an sich war keine wirklich spannende Sache. Sechs Personen hatten sich im Restaurant Hopfenstube eingefunden, um entweder mitzusteigern oder einfach mitzuerleben wer das höchste Angebot machen würde. «Mich interessiert, was mit dem Gebäude neben meinem Haus geschieht», begründete ein Nachbar seine Anwesenheit. Nachdem die Vertreter des Altstätter Betreibungsamtes die üblichen Formalitäten verlesen hatten, ging es los. Ein Vertreter der Credit Suisse Zürich eröffnete mit einem Gebot von 640 000 Franken. Nemeth erhöhte um 10 000 Franken. Wieder war es die Bank, welche das Gebot in die Höhe jagte, und zwar um 20 000 Franken. Mit 675 000 Franken erhielt schliesslich Nemeth den Zuschlag. «Zum Ersten, zum Zweiten und zum Dritten», sagte Ferdi Segmüller, Leiter des Altstätter Betreibungsamtes und beglückwünschte Nemeth zu seiner Ersteigerung. Auch der Vertreter der Credit Suisse Zürich gratulierte.


Firma ausbauen


Nemeth war die Freude über seine Errungenschaft anzusehen. «Ich bin sehr zufrieden», sagte er, «auch mit dem Preis.» Da es am jetzigen Standort der CMA keine Ausbaumöglichkeiten gibt, wird Nemeth die Liegenschaft für eine Betriebserweiterung nutzen.